Energie in ARA, Klärgasverstromung oder Aufbereitung und Einspeisung, Leitfaden

Kläranlagen bewegen sich in einem Aufgabengebiet, welches einem stetigen Wandel unterliegt. Die Hauptaufgabe bleibt die gleiche. Die Reinigung unserer Abwässer und der Schutz unserer Gewässer. Die Schweiz als Wasserschloss Europas muss hierzu eine Vorzeigerolle einnehmen. In den letzten Jahren wurden die Kläranlagen von aussen vermehrt als Energiequellen wahrgenommen. Die moderne Kläranlage reinigt nicht nur das Abwasser, sie nutzt den dabei anfallenden Klärschlamm oder das Abwasser selbst als Rohstoff oder Quelle zur Energieproduktion. Dadurch können diese teilweise mehr Energie produzieren als für den Eigenbedarf notwendig ist.

Der vorliegende Leitfaden soll Betreibern und Planern aufzeigen, welche zukünftige Verwendung der Gase die sinnvollste ist. Dabei sollten die ökologischen, regionalen und ökonomischen Vor- und Nachteile der jeweiligen Lösung berücksichtigt werden.

  • Publikationsjahr:  2019

Zurück zur Übersicht