VSA Stellungnahme zur Pa.Iv. 19.475: bundesrätlicher Massnahmeplan sauberes Wasser

VSA begrüsst konkrete Zielvorgabe der Nährstoffreduktion. Oberflächengewässer sowie Grund- und Trinkwasser sollen mit dem bundesrätlichen «Massnahmenplan sauberes Wasser» wirksam vor Verunreinigungen durch Pestizide und Überdüngung geschützt werden. Die Gewässerschutzexperten des VSA begrüssen die konkreten Absenkpfade, mit denen Nährstoffe und Pestizide deutlich reduziert werden sollen sowie die Stossrichtung mit neuen Informationssystemen und besserer Transparenz bzgl. Sonderbewilligungen beim Pestizideinsatz. Der VSA fordert aber verbindliche Korrekturmassnahmen, sollten die  gesteckten Ziele nicht erreicht werden. Um die Umweltziele der Landwirtschaft zu erreichen, braucht es ausserdem zusätzliche Schritte.

Bitte beachten Sie auch unser Communiqué und unser gemeinsames Communiqué mit 15 weiteren Organisationen.

  • Publikationsjahr:  2021

Zurück zur Übersicht