beitreten
Ein breites Bachbett und in der Ferne eine Bergkette.

CC Gewässer

Ziele

Die Strategie des CC Gewässer richtet sich nach dem Leitbild des VSA: «Der VSA setzt sich für saubere und lebendige Gewässer sowie für den Schutz und die nachhaltige Nutzung der Ressource Wasser ein.»

Die vorliegende Strategie stützt sich auf die folgenden konkreten Ziele des CC Gewässer:

  • Wir entwickeln Werkzeuge, mit denen Defizite bei der Gewässerqualität bestimmt und Hinweise auf deren Ursachen gegeben werden können.
  • Mit unserem Fachwissen unterstützen wir die Identifikation und Umsetzung prioritärer Massnahmen im Gewässerschutz.  
  • Wir rücken das Gewässer ins Zentrum des VSA und sensibilisieren Fachpersonen für immissionsorientierten, ganzheitlichen Gewässerschutz.
  • Wir fördern die Umsetzung von Massnahmen im Gewässer, indem wir dafür sorgen, dass der GEP zum «Generellen Gewässerschutz Plan (GGP)» wird!

Themen

  • Klimawandel
    • Revitalisierung von (nicht mehr genutzten) Quellen
    • Trockenfallende Gewässer
    • Hitzeminderung, Blau-Grüne-braune Infrastruktur
    • Umgang mit steigenden Wassertemperaturen
  • Urbane Gewässer
    • Schwammstadt –Stechmücken
    • Sicherheit von offenen Wasserflächen
    • Aufwertung urbaner Gewässer
    • Gewässerunterhalt und -pflege
  • Chemische und biologische Wasserqualität
    • Weiterentwicklung chemischer und biologischer Methoden zur Gewässeruntersuchung
    • Gewässerqualität: Grenzwerte und Überwachung, Stoffflüsse und Einträge
    • Ökotoxikologische Auswirkungen von Abwassereinleitungen auf die Gewässerbiozönose (inkl. Strassenentwässerung)
  • Wirkungskontrolle/Erfolgskontrolle Gewässerschutz
  • Aus- und Weiterbildung
  • Grundwasserschutz
  • Schnittstellenthemen mit anderen CCs
    • Integrale Betrachtung ARA-Netz-Gewässer
    • Relevanzmatrix
    • GEP zum GGP machen
    • Einsatz Magerbeton im/in Gewässer/-nähe

Strategie

Plattform Wasserqualität

Dem CC-Gewässer ist die Plattform Wasserqualität angegliedert. Diese befasst sich mit dem Wissens- und Erfahrungsaustausch zum Thema Wasserqualität von Gewässern.

CC-Leitung

CC-Leiterin

Portrait von Martina Küng

Gewässerökologin und Projektleiterin Siedlungswasserbau, Holinger AG

CC-Mitglieder

  • Götz ChristianAWEL Amt für Abfall, Wasser, Energie und Luft, Zürich
  • Kocher AndreasBänziger Kocher Ingenieure AG, Niederhasli
  • Conelli AlbertoOikos, Bellinzona-Carasso
  • Czekalski NadineVerband Schweizer Abwasser- und, Glattbrugg
  • Fässler SarahFässler Flusslauf,
  • Ilg ChristianeVSA Plattformen, Dübendorf
  • Knecht SimoneWasser-Agenda 21, Dübendorf
  • Langer MiriamFHNW Fachhochschule Nordwestschweiz, Muttenz
  • Rossi LucaVSA, Lausanne
  • Schindler Wildhaber YaelBundesamt für Umwelt BAFU, Bern
  • Albert RetoHunziker Betatech AG, Winterthur
  • Angst RichardEBP Schweiz AG, Zürich
  • Bachelin ManonTriform SA, Lausanne
  • Bally AndreasBiCon AG, Kreuzlingen
  • Bäni SabineLandis AG, Geroldswil
  • Bänziger RobertBänziger Kocher Ingenieure AG, Niederhasli
  • Baumgartner CarolineAquaPlus AG, Zug
  • Baumgartner DanielHunziker Betatech AG, Bern
  • Bernard MarcDienststelle für Umwelt (DUW), Sion
  • Bernardi NadjaIngesa AG, Seuzach
  • Bernegger Jean-ClaudeUmwelt und Energie (uwe), Luzern
  • Blatter DominiquePorta AG, Brugg AG
  • Brenni RenzoRuprecht Ingegneria SA, Lugano-Pazzallo
  • Brodmann RenéHolinger AG, Liestal
  • Brögli MichaelHolinger AG, Winterthur
  • Bukowiecki AlexKommunal Partner AG, Kirchlindach
  • Caldelari JohnStudio Mauri & Associati SA, Davesco-Soragno
  • Caviezel RetoRyser Ingenieure AG, Bern
  • Chaix OlivierIntegralia SA, Satigny
  • Clerc ChristianAssociation de la Grande Cariçaie, Cheseaux-Noréaz
  • Cohen Liechti ThéodoraRépublique et Canton de Genève, Genève 8
  • Comte RahelNiutec AG, Winterthur
  • Consuegra DavidHaute Ecole d’Ingénierie et de Gestion HEIG VD, Yverdon
  • Dahinden ManuelInterkantonales Labor, Schaffhausen
  • Daouk SilwanVSA Plattformen, Dübendorf
  • De Cesare GiovanniEPFL ENAC IIC PL-LCH, Lausanne
  • De Ventura LukasDepartement Bau, Verkehr und Umwelt, Aarau
  • Dietzel AnneVSA Plattformen, Dübendorf
  • Dillier ChantalHolinger AG, Luzern
  • Doppler TobiasVSA Plattformen, Dübendorf
  • Dübendorfer ChristinaEBP Schweiz AG, Zürich
  • Egli ChristineInterkantonales Labor, Schaffhausen
  • Egloff ErikLyss
  • Egloff LukasAmt für Umwelt Solothurn, Solothurn
  • Egloff RosaKuster + Hager Ingenieurbüro AG St. Gallen, St. Gallen
  • Ehmann HeinzAmt für Umwelt, Frauenfeld
  • Elber FredyAquaPlus AG, Zug
  • Estoppey RémyBundesamt für Umwelt BAFU, Bern
  • Eugster MichaelAmt für Wasser und Energie, St. Gallen
  • Fankhauser RolfFankhauser GEP Data Consulting, Basel
  • Flury RetoHolinger AG, Bern
  • Flury SabineAmt für Umwelt Solothurn, Solothurn
  • Folly CatherineService de l’environnement SEn, Givisiez
  • Folly EliseService de l’environnement SEn, Givisiez
  • Frey MonikaCSD Ingenieure AG, Pratteln
  • Giroud Stéphanesd ingénierie fribourg sa, Fribourg
  • Göggel WernerUmwelt und Energie (uwe), Luzern
  • Haertel-Borer SusanneBundesamt für Umwelt BAFU, Bern
  • Haltmeier ThomasSchüpfen
  • Hegglin-Blumenthal IsabellaAquaPlus AG, Zug
  • Herlyn AnjaWIF Partner AG, Zürich
  • Herzl Véroniquesigeom sa, Sonceboz-Sombeval
  • Huber AndreasAmstein + Walthert AG, Zürich
  • Hurni AndreasRyser Ingenieure AG, Bern
  • Imesch ChristianUNA Atelier für Naturschutz und Umweltfragen AG, Bern
  • Iseli Christophsee-land.plan gmbh, Biel/Bienne
  • Jenzer-Althaus JolandaBerner Fachhochschule, Burgdorf
  • Joerin ChristopheService de l’environnement SEn, Givisiez
  • Jokela JukkaEawag, Dübendorf
  • Kerdanet CamilleRépublique et Canton de Genève, Genève 8
  • Klaus XeniaFHNW Fachhochschule Nordwestschweiz, Muttenz
  • Koster MargieAmt für Umwelt, Frauenfeld
  • Kühni MartinZHAW Life Science and Facility Management, Wädenswil
  • Kunz ManuelUmwelt und Energie (uwe), Luzern
  • Lang ThomasAmt für Umweltschutz und Energie, Liestal
  • Lanz ValentinAmt für Umwelt Appenzell Ausserrhoden, Herisau
  • Leib VeraAmt für Wasser und Energie, St. Gallen
  • Leu ChristianBundesamt für Umwelt BAFU, Bern
  • Liebich CarolineBundesamt für Umwelt BAFU, Bern
  • Liedtke AnjaEconetta AG, Schlieren
  • Lovas RobertUmwelt und Energie (uwe), Luzern
  • Lundsgaard-Hansen BänzBundesamt für Umwelt BAFU, Bern
  • Magnollay AntoineBundesamt für Umwelt BAFU, Bern
  • Margot JonasGroupe romand FES, Yverdon-les-Bains
  • Meng AndréBasler & Hofmann AG, Esslingen
  • Mérillat AlexandreTriform SA, Fribourg
  • Minkowski ClaudiaAmt für Wasser und Abfall, Bern
  • Moos MartinARA Bachwis, Fällanden
  • Müller BärbelSchweizerische Bundesbahnen SBB AG, Bern 65
  • Müller Stephan R.Bundesamt für Umwelt BAFU, Bern
  • Mutzner LenaEawag, Dübendorf
  • Niederberger KlemensAquaPlus AG, Zug
  • Niederhauser PiusAWEL Amt für Abfall, Wasser, Energie und Luft, Zürich
  • Oberhänsli SilvanAmt für Umwelt Appenzell Ausserrhoden, Herisau
  • Ort ChristophEawag, Dübendorf
  • Osterwalder Walterilu AG, Uster
  • Otto NikolaiMecana Umwelttechnik GmbH, Reichenburg
  • Pasquini FrançoisRépublique et Canton de Genève, Genève 8
  • Peter ArminEawag, Dübendorf
  • Pfister Hohl RahelStadt Winterthur, Winterthur
  • Rehberger KristinaAmt für Wasser und Abfall, Bern
  • Reichmuth UrsZweckverband ARA Untermarch, Lachen SZ
  • Reinhardt MiriamBundesamt für Umwelt BAFU, Bern
  • Renevier Marie-SophieBundesamt für Umwelt BAFU, Bern
  • Ribi Jean-MarcRibi SA, Lausanne
  • Rutz Felixilu AG, Uster
  • Rytz Pfund IsabelleBasler & Hofmann AG, Esslingen
  • Sarbach-Remund NadineUNA Atelier für Naturschutz und Umweltfragen AG, Bern
  • Schager EvaAmt für Umwelt, Stans
  • Schollée JenniferDepartement Bau, Verkehr und Umwelt, Aarau
  • Sicher PhilippSchweizerischer Fischereiverband SFV, Bern
  • Sieber UeliStadt Winterthur, Winterthur
  • Stamm ChristianEawag, Dübendorf
  • Staufer PhilippStadt Zürich, Zürich
  • Stegemann LukasIngesa AG, Seuzach
  • Stöckli ArnoZürich
  • Störch Franznerolit switzerland gmbh, Lachen SZ
  • Suà MauroAzienda Multiservizi Bellinzona (AMB), Bellinzona
  • Veronesi MauroRep. e Cantone Ticino – Dip.territorio, Bellinzona
  • Vioget PhilippeGroupe romand FES Formation des, Payerne
  • Vollenweider Carù StefanWasser-Agenda 21, Dübendorf
  • von Kürthy CorinnaUNA Atelier für Naturschutz und Umweltfragen AG, Bern
  • Weber ChristineEawag, Kastanienbaum
  • Wehse HeikoHunziker Betatech AG, Bern
  • Wilhelm FelixIngesa AG, Seuzach
  • Will InsaHunziker Betatech AG, Bern
  • Wittbecker PhilippPorta AG, Brugg AG
  • Wittmer IreneVSA Plattformen, Dübendorf
  • Wörner DorotheeBau- und Verkehrsdirektion des Kantons Bern, Bern
  • Wüest AlfredEawag, Dübendorf
  • Wüthrich ChristianBasler & Hofmann AG, Kriens
  • Wüthrich JürgAmt für Wasser und Energie, St. Gallen
  • Zea MayaAmt für Umweltschutz und Energie, Liestal
  • Zehnder SelinaPorta AG, Brugg AG

Stellen Sie Ihre Frage an das CC Gewässer

Bitte beachten Sie: Fragen zu konkreten Bauvorhaben werden durch den VSA nicht beantwortet. Die Bewilligungsfähigkeit ist direkt mit der zuständigen Behörde zu klären (Standortgemeinde oder ‐kanton). Bei Fragen bezüglich Dimensionierung sind entsprechende Fachpersonen beizuziehen.

Der Betreff fehlt. Bitte angeben.
Hier fehlt noch der Vorname.
Hier fehlt noch der Nachname.
Die E-Mail-Adresse fehlt. Bitte ergänzen.
In diesem Feld bitte die Frage eingeben, die wir beantworten sollen.
Ergänzende Dokumente

(max. 3 Dateien zusammen auswählen und hochladen; mögliche Formate: PDF, JPG, PNG, TIFF)

Achtung: Bitte maximal 3 Dateien hinzufügen.Achtung: Die maximale Dateigrösse beträgt 3 MB.
Sie fragen, VSA-Experten antworten: Fragestellungen werden in jedem Fachbereich von einer Expertengruppe beantwortet (Bearbeitungszeit: max. 10 Tage). Sind es Fragen von allgemeiner Bedeutung, werden diese anonymisiert im jeweiligen Fachbereich in den FAQ aufgenommen.

Mitarbeiten im CC

Skip to content